LOOPS - DO IT YOURSELF

 

 

 

 

Verschweissen / Doppeln

 

Mit dem richtigen Gerät lassen sich Schussköpfe aus Polyurethan relativ problemlos mit schönen geschweißten Schlaufen versehen. Meine ersten Versuche habe ich 2005 mit Kerzen und schwarzem Schrumpfschlauch unternommen - schlechter geht es nicht, weil Kerzen rußen, man sich die Finger verbrennt und durch den schwarzen Schrumpfschlauch eh nix zu sehen ist. Mittlerweile benutze ich transparenten Schrumpfschlauch und einen Haarglätter, letzteren gibt es teilweise für unter € 10.

 

 

Der große Vorteil des Haarglätters (140 ° C reichen) besteht darin, dass sich durch das Zusammendrücken /-quetschen des zwischen den "Zangen" befindlichen Werkstücks Druck erzeugen lässt, was den Verschmelzungsprozess beschleunigt. 
Ebenso wichtig ist der transparente
SCHRUMPFSCHLAUCH. Ich verwende ganz normalen, mittelwandigen in Stärken von 1,6 mm / 2,4 mm / 3,2 mm, der eine Schrumpfrate von 1:2 hat, nix besonderes. 2,4 mm und 3,2 reichen vollkommen aus.

Man kann eigentlich nichts falsch machen: Der Schusskopf ist durch den Schrumpfschlauch geschützt, man sieht den Schusskopf durch den Schlauch, der Schlauch schrumpft, legt sich eng an, der Schusskopf wird heißer, man rutscht her und hin, sieht ja alles, noch ein bischen mehr, kurz auf einer Unterlage ausrollen, reicht noch nicht? Also weiter, quetschen, rollen, drücken im steten Wechsel - irgendwann ist dann gut. Schrumpfschlauch mit einem Stanley-Messer, Skalpell oder Schere aufschneiden, abziehen, fertig. Noch nicht perfekt? Neuen Schrumpfschlauch rüber - und weiter... 

 

Von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen, läuft ein Schusskopf vorne dünn aus. 


Die Spitze des Fronttapers 

 



Eingestöpselt, auf 8 cm gedoppelt, Loop gebildet.

 


Verschweißt.

 

Schrumpffschlauch entfernen, wie auch immer ....

Keine Sorge, der Kopf nimmt keinen Schaden!

 


Fertig!

Beim Doppeln muss man allerdings immer im Auge behalten, dass sich die "Wandstärke" des Loops aus dem Durchmesser des Schusskopfes ergibt: Ist der zu groß, ist auch der Loop zu  "bulky". 

 

 

Verschweissen / Doppeln (Braided Core)

 

Bild
1,10 mm dick - dicker sollte es nicht sein!

 

Bild
2,4 mm Schrumpfschlauch von 6 cm Länge

 

Bild
Durchgeschoben
 

Bild
Zurückgeführt. 

Bild
Geschweißt.
 

Bild
Schereneinsatz - vom Loop her.

Bild
Fertig !

 





Doppeln, Popeln und Glattschweissen (Braided Core)

 

Bild
Mitteldickes Ende


 Bild
Eingestöpselt


 Bild 
Zurückgestöpselt - ein paar Zentimeter reichen!


Bild
Zusammengeschweißt - ziemlich hässlich !
 


Bild
Schrumpfschlauch entfernt - immer noch hässlich

  


Bild
Mit dem heißen Glätter (ohne schützenden Schrumpfschlauch !!) das Coating abgezogen 

 

Bild
Kurz in Aceton getunkt


Bild
Ein zusammengeknotetes Stück Dacron 


Bild
Auch ein Loop ...


Bild
abgezogen 


Bild
Köderfischnadel mit Schrumpschlauch


 Bild



Bild
Wieder eingestöpselt 


Bild
Glattgeschweisst 


Bild
Sehr chic !!!

 

 

 

 

 

Schweißen für Nerds















 

 

 

 

 

Anschweißen
 

Alternativ zum obigen Doppeln eines dünnen Endes lassen sich Loops an einem zu dicken Ende auch anschweißen, wofür es wiederum entsprechend dünnes Material gibt:

 
LOOP - SCHWEISSWURST CLEAR INTERMEDIATE /  LOOP - SCHWEISSWURST ORANGE / LOOP-SCHWEISSWURST SINK


10 cm reichen locker

 

 

 

 

 

 


Zu viel Material, ist ein altes Photo....

 

 

 

 

 

 

 

 

Spleissen & Schweissen I

 

Spleissen und Schweissen lassen sich auch kombinieren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild

 

 

 

Spleissen & Schweissen II

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

Loop noch versiegeln - fertig !

 

 

Spleissen und Einschweißen 

 

Man kann das lose Ende auch Einschweissen:

Bild

Bild

Bild

Bild
abgebunden

 

Bild

Bild

Bild
Versiegeln - fertig!

 


Bild
Ein anderer Loop, gleiche Technik

 

 

 

Einschweissen

 

Einen (gekauften) Braided Loop kann nun wirklich jeder montieren:

Bild


Die Stärke des Loops hat bei "Salmon" hat gerade mal 0,6 mm, dünner geht es nicht.
Man kann das Ende auch Abbinden und / oder zusätzlich mit einem wasserfesten Kleber sichern.

 

 


Noch besser (und vor allem schöner) ist es allerdings,  bei Schussköpfen aus Polyurethan das Geflecht in den Schusskopf einzuschweißen:



Clear Intermediate

 

Einfach in den Schrumpfschlauch rein und dann wie gehabt, sehr einfach !! Falls es am Ende des Geflechtschlauchs ein fisseliges Ende gibt:
Abbinden oder ein Stück Zauberfolie drüberschweißen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubehör:

LOOP - SCHWEISSWURST CLEAR INTERMEDIATE

LOOP - SCHWEISSWURST ORANGE

LOOP-SCHWEISSWURST SINK

SCHRUMPFSCHLAUCH

ZAUBERFOLIE

ZAUBERWURST

AIRFLO - CLEAR BRAIDED LOOP SALMON